Katherina Ushachov

Über den Autor

Katherina Ushachov ... zog im Alter von sechs Jahren aus dem sonnigen Odessa nach Deutschland. Zwanzig Jahre später machte sie Vorarlberg zur neuen Wahlheimat. Sie schreibt seit der Schulzeit, weil sie ohne das Schreiben nicht mehr leben kann. Wenn die freie Lektorin nicht gerade an einem ihrer Romane arbeitet, textet sie für mehrere gemeinschaftlich geführte Blogs oder erzählt auf ihrer Homepage vom Alltag als junge Autorin.

Aufrufe 181 | Website des Autors Link

Werke des Autors

Zarin Saltan

Katherina Ushachov im Interview

Was hat Dich dazu inspiriert ein Buch zu schreiben?

Rückwirkend kann ich das unmöglich sagen. Ich habe es probiert, seit ich elf bin, aber erst mit 17 es geschafft, es auch durchzuziehen. "Zarin Saltan" ist allerdings das zwölfte Buch, das ich geschrieben habe - es ist nur das erste, das auch das Licht der Welt erblickt hat. Zu diesem hat mich einerseits das wundervolle Märchenspinnerei-Kollektiv inspiriert und zum anderen die Trickfilmversion von "Zar Saltan" aus der Sowjetunion.

Weshalb hast Du Dich zum Self Publishing entschieden?

Eigentlich sehe ich mich als Hybridautorin - beide Welten sind toll und können bereichernd sein. "Zarin Saltan" habe ich mit den anderen Märchenspinnerinnen im Team veröffentlicht - die Prämisse war, zu sehen, wie viel man in Teamarbeit bewegen kann, wenn man beim Selfpublishing nicht auf sich alleine gestellt ist. Und es war eine berauschende Erfahrung. Wird auf alle Fälle wiederholt.

Ist ein neues Werk in Planung?

Mehrere. Zwei in der Mache. Wie viele nur in Planung sind, darüber verliere ich regelmäßig den Überblick.

Derzeit sind leider keine Veranstaltungen von diesem Autor verfügbar.