Amor Amaro - Das schwarze Bein im Porto Canale

Endlich ist Urlaub für Anton Kleinert und seine Familie, Frau und drei süße Töchterchen. Schon am ersten Abend beim Spaziergang ist er Zeuge, wie man ein schwarzes Männerbein aus dem pittoresken Hafen "Porto Canale" zieht, später noch ein zweites. Seinen Töchtern kann er den Anblick so gerade noch ersparen. Schlimm genug, aber darüber kommt man hinweg. Aber dass Anton dann vor dem Schlafengehen im Kofferraum seines Autos den passenden Rumpf dazu findet, haut ihn um. Er ruft Hilfe und Amor Amaro, der Freund seines Vaters kommt. Doch beiden gelingt es nicht, den Rumpf eines Schwarzafrikaners loszuwerden. Wie ein Bumerang kommt er immer wieder ins Auto. Dass die kalabresische Mafia Ndrangheta dahinter steckt macht es nicht leichter. Radioaktive Abfälle sollen in der Adria verklappt werden. Antons Frau und Amors Freundin Marion sollen entführt werden.... Aber lesen Sie selbst!

Schlagworte zum Buch: Adria,Mafia,Strand,Cesenatico,Atommüll,Mord

Aufrufe 81 | Genre Krimi | Sprache Deutsch | Altersempfehlung 12+ | Website zum Buch Link

Taschenbuch

( 978-3-7450-8606-5 )

Kindle Edition

( )

E-Book

( 978-3-7450-8623-2 )

Taschenbuch

( 978-3-7450-8606-5 )

Kindle Edition

( )

E-Book

( 978-3-7450-8623-2 )