Die Toten von Ascona

Philipp Sandter, ein erfolgreicher Anlageberater aus Frankfurt, ordnet sein Leben neu und zieht, gemeinsam mit seiner Frau Silvia, an den Lago Maggiore in eine gro├če Villa mit traumhaft sch├Ânem Seeblick. Sein B├╝ro in Frankfurt ├╝berl├Ąsst er seiner engsten Vertrauten Luisa, mit der ihm eine ganz besondere Beziehung verbindet, die er erst noch verarbeiten muss. Luisa hat schlechte Nachrichten f├╝r ihn und bittet ihn, schnellstens nach Frankfurt zu kommen, weil die Staatsanwaltschaft gegen ihn in Sachen B├Ârsengang Selkmann AG ermittelt. Philipp, dessen Ehe im Grunde gescheitert ist, muss sich vor seiner Abreise noch Unterlagen aus seiner Villa holen. Dabei belauscht er ein Gespr├Ąch seiner Frau mit einem ihm unbekannten Mann. Als dieser sich umdreht, f├Ąllt ihm auf, dass er fast genauso aussieht wie er. Silvia, der Philipp bereits gesagt hat, dass er sich von ihr trennen will, versucht alles, um ihren hohen Lebensstandard zu halten und hat einen t├Âdlichen Plan, wie sie an Philipps gro├čes Verm├Âgen kommen kann. Philipp sp├╝rt, dass Silvia etwas im Schilde f├╝hrt und ist nun besonders wachsam. Die Ereignisse ├╝berschlagen sichÔÇŽÔÇŽ

Schlagworte zum Buch:

Aufrufe 157 | Genre Krimi | Sprache Deutsch | Altersempfehlung 15+ | Website zum Buch Link

Taschenbuch

( 978-1535231305 )

Taschenbuch

( 978-1535231305 )