Falkenherz - Bewährung der Schildmaid

Authentisch, ausdrucksstark, prickelnd »... und sie lebten glücklich und zufrieden bis an ihr Ende«, lautet der Schlusssatz in vielen Märchen. Wie aber geht es weiter, nachdem das Paar gemeinsam in den Sonnenuntergang geritten ist? »Ich habe … vergessen«, dringt dumpf unter seinem dick gefütterten Wams hervor, als er es über den Kopf stülpt, und ich erstarre. Er hat … vergessen? Wen oder was hat er vergessen? Ich will es nicht wissen, aber es drängt sich auf, um wen es sich handelt: Um sie, von der er gerade erst zurückgekehrt ist. Das Schweigen um uns wächst wie das Wintereis am Rande eines Gewässers, als wir einander in die Augen sehen. Es tötet jedes Gefühl in mir ab, bis nur eines bleibt. Die Gewissheit, seine Liebe verloren zu haben. An der Seite von Ifill warten ganz neue Herausforderungen auf die Schildmaid Melwyn. Widersacher, denen sie nicht mit dem Schwert in der Hand begegnen kann. Wird sie den Kampf um die Treue des Falken gewinnen oder führt das Schicksal sie zurück in ihre ferne Heimat Cornwall? Ein modern erzählter historischer Roman über die Kunst, die Liebe immer wieder neu zu entdecken, über Komplikationen der Elternschaft und die Schwierigkeit, einen schüchternen Wikinger aus seinem Schneckenhaus zu locken. Falkenherz - Bewährung der Schildmaid ist der eigenständig, ohne Kenntnis der vorangehenden Bände lesbare Abschluss der Schildmaid-Saga.

Schlagworte zum Buch:

Aufrufe 154 | Genre Fantasy | Sprache Deutsch | Altersempfehlung 18+

E-Book

( )

Taschenbuch

( 978-1537388182 )

Zu diesem Werk ist derzeit leider keine Leseprobe verfügbar.

E-Book

( )

Taschenbuch

( 978-1537388182 )