Millionär mit Herz und Harley

Zwei Frauen, deren Lebensumstände nicht unterschiedlicher sein könnten, folgen einem Traum. Sarah, die gerade erst ihrer Jugendzeit entwachsen ist, steht vor der Aufgabe, wichtige Entscheidungen zu treffen und die Weichen für ihre Zukunft zu stellen. Die Arbeit bei einer Werbeagentur ist anfangs eine große Enttäuschung. Völlig anders, als sie sich das vorgestellt hatte. Kurz, bevor sie ihren Job endgültig hinwirft, bekommt sie die Gelegenheit, ihre Fähigkeiten zu beweisen. Alles wendet sich zum Positiven. Jedoch hat sie sich zu dem Zeitpunkt schon dazu entschieden, zu ihrem Traummann zu reisen, den sie über eine Partnerbörse kennengelernt hatte. Einen Millionär mit Harley. Yvonne wird mit Polizeigewalt von ihrem brutalen Ehemann befreit. Sie wird in einem Frauenhaus untergebracht, während ihr kleiner Sohn bei Pflegeeltern unterkommt. Um der Eintönigkeit des Refugiums zu entkommen, begibt sie sich auf Partnersuche. Bald entwickelt sich ein intensiver emotionaler Kontakt zu einem vielversprechenden Mann, mit dem sie ein neues Familienleben für sich und ihren Sohn aufbauen will.

Schlagworte zum Buch: Millionär,Liebesroman,Liebesdrama,Liebesgeschichte,Herz,Drama

Aufrufe 108 | Genre Liebesroman | Sprache deutsch | Altersempfehlung 0+

eBook

( )

»Um die Liebe deines Lebens zu finden, musst du in die weite Welt hinausgehen«, erinnerte Sarah sich an die Worte ihrer Großmutter.
Mit ihren Freundinnen ging sie regelmäßig aus, jedes Wochenende hatten sie Riesenspaß zusammen. Häufig lernten sie in den Bars interessante Typen kennen, die eine sportliche Figur besaßen, über Niveau verfügten und von ihren spannenden Abenteuern und Reisen erzählten. Jungs, mit denen die Mädels die ganze Nacht abhängten, quatschten und von denen sie oft den einen oder anderen Drink spendiert bekamen. Sarah, die mit ihrer sportlichen Figur vom Typ Delphin durchaus zufrieden war, genoss die Schmeicheleien über ihre langen braunen Haare, die sie meistens dezent zu einem Pferdeschwanz zusammengebunden hatte, nahm auch gerne Komplimente über ihr Decolleté an, das sie an besonderen Tagen und wenn sie in Stimmung war, mit ihrem Push-Up betonte, um die Jungs ein wenig zu provozieren. Der wirkliche Mann ihrer Träume, das echte Alpha-Männchen, das sie vollends verzaubert hätte, war bisher nicht dabei. Nicht in den Clubs. Nicht in den Cocktail-Bars. Aber es gab ihn. Daran glaubte sie fest. Es musste ihn geben. Auch außerhalb ihrer Träume...

eBook

( )